Budda_03_15_96

Buddha

DIE SKULPTUR IST EINER DER GRÖSSTEN SCHÄTZE DES BRITISCHEN MUSEUMS.

Eine Skulptur, die von einer Aura der Pracht und Eleganz umgeben ist. Sie stellt den Buddha dar, das zeitlose Symbol der Erleuchtung.
Die Statue wurde vor etwa 600 Jahren im Kaiserlichen China gefertigt, jenem goldenen Zeitalter, in dem die Ming-Dynastie - deren Name selbst schon „erleuchtet” bedeutet - herrschte.
Zum ersten Mal überhaupt hat nun das Britische Museum die Nachbildung dieses unschätzbar wert-vollen Kunstwerks gestattet. Die Reproduktion der majestätischen und von innerer Harmonie erfüllten Skulptur - ein äußerst anspruchsvolles Unterfangen - wurde von den weltberühmten Kunsthandwerkern des Hauses Franklin Mint unternommen.
Um die Exaktheit jedes feinen Details garantieren zu können, wird die Nachbildung des Buddhas der Ming-Dynastie in der Volksrepublik China selbst durchgeführt. Sie ist aus massiver Gußbronze, demselben Material, aus dem das Original besteht, und wird in der traditionellen cire-perdue-Technik gefertigt. Nach dem Guß wird die Statue reich vergoldet und auf einem speziell entworfenen Holzsockel fertig zum Ausstellen versandt.

Das aufwendig skulptierte und detaillierte Werk stellt Buddha in der meditativen „Lotus"-Haltung dar. Eine Hand zeigt nach unten und berührt die Erde in bhuniisparsa mudra, einer Geste der
Erleuchtung. Auf der Stirn ist das uma, das legendäre „dritte Auge” zu sehen, das einen Lichtstrahl aussendet, um die Welt zu erleuchten. Und das sanfte, rätselhafte Lächeln deutet auf das nirwana, die Freiheit von weltlichen Sorgen, hin.
Der doppelte Lotusthron unterstreicht Buddhas Reinheit des Geistes. Der Sockel ist mit Lotusblüten, Blättern und klassischen Ornamenten verziert. Hinter der Figur: eine bogenförmige mandorla mit Flammen- und Blumenornamenten.
Das berühmte Original, im Britischen Museum unter dem Namen Sakyamuni ausgestellt, ist eine der größten und schönsten Skulpturen ihres Stils und ihrer Epoche - ein herausragendes Beispiel für das hohe künstlerische Niveau der Zeit, in der es einst entstand. Der Buddha der Ming-Dynastie wurde in verkleinerter Form reproduziert, zum einen, um die Statue vom Original zu unterscheiden, und zum anderen, damit er sich in jedes Interieur, ob Heim oder Büro, optimal einfügt.
Seit langer Zeit ist der Buddha ein Symbol der Erleuchtung, der Weisheit und des Friedens. Er steht für eine Philosophie, die helfen kann, das Leben an sich zu erhellen und Millionen von Menschen auf dem Weg zur Reinheit des Geistes zu leiten.

Die Büste hat fogende Abmessungen: Sockelhöhe: 2 cm, Sockelbreite: 19,5 cm,
Sockeltiefe: 15,5 cm, Gesamthöhe: 25,5 cm, Gewicht: 3,722 Kg,

Der Preis: 995,00 €, incl. MwSt., zzgl. Porto u. Verpackung

NavLeft

Buddha

AnamCaraHaus_Logo_30
FreyjaGräfinVonAsenhain_01_transparent

 

Karla_9_96